1. Herren Mannschaftsfoto

Spielbericht Mittwoch 18.09.2013

Am Mittwoch, dem 18.08.2013 fanden zwei Partien unserer Herrenmannschaften statt. In einem Heimspiel standen sich unsere „Erste“ und die erste Mannschaft von Eintracht Frankfurt gegenüber. Auswärts trat unsere „Dritte“ bei der TG Nieder-Roden an. Hier die Ergebnisse:

 

1. Herren [Bezirksoberliga]

Vor heimischem Publikum traten Michael „Mike“ Hopkins, Marvin Werner, Michael Heuter, Thimo Heidsiek, Michael Appold und Sören Lüdemann gegen die Spieler der ersten Mannschaft von Eintracht Frankfurt an. Die Stimmung in der Halle war gut – die Zuschauer bekamen spannende Ballwechsel und feinen Sport zu sehen. Aber auch ein Schreckensmoment war dabei.

Die Doppel 1 (Hopkins/Werner) und 3 (Appold/Lüdemann) konnten 2 Punkte für den TVD erspielen, das Doppel 2 (Heuter/Heidsiek) hatte auch Chancen auf einen Punkt, musste sich im 5. Satz aber dem Gegner geschlagen geben. Mit einer knappen 2:1 Führung ging es in die Einzel.

Beim Spiel von Mike gegen Shigenori Doi (2er der Gäste) kam es zu dramatischen Situationen: Im ersten Satz noch deutlich überlegen mussten die Sätze 2 und 3 an den Gegner abgegeben werden. Im 4. Satz kam Mike zurück und beendete diesen deutlich mit 11:4. Nach Rückstand im 5. Satz kämpfte sich der an Position 1 gesetzte TVD Spieler wieder an den Gegner heran und konnte in Führung gehen. Beim Stand von 9:7 brachte ein Kantenball beinahe das Aus: Mike knickte um, stürzte und blieb auf dem Hallenboden liegen. In der Halle herrschte ängstliche Stille – alle Zuschauer, Spieler und Betreuer befürchteten, dass Mike sich schwerer verletzt hatte und das Spiel aufgeben musste. Nach ein paar bangen Minuten konnte Mike weiterspielen und unter großem Beifall in der Halle den 5. Satz mit 11:8 gewinnen.

Direkt im folgenden Einzel wieder großer Sport: Marvin Werner stand Khoa Ta Tuan (an Position 1 gesetzt) gegenüber. Nach den ersten drei knappen Sätzen stand es 2:1 für den Spieler der Eintracht. Der 4. Satz ging mit 11:6 deutlich an Marvin bevor das Nervenspiel im 5. Satz begann: Obwohl mehrfach in der Verlängerung in Rückstand geraten konnte Marvin sich auf seine mentale Stärke verlassen und gewann den entscheidenden Satz mit 19:17.

Nach den ersten beiden Einzeln konnte sich der TVD mit 4:1 Spielen etwas vom Gegner absetzen. Im dritten Satz des dritten Einzels musste Michael Heuter noch in die Verlängerung, der vierte Satz ging deutlich mit 11:2 zu seinen Gunsten aus und er entschied das Spiel damit für sich. Michael Appold traf danach auf den 3er der Gäste und konnte diesen im 5. Satz besiegen. Sören hatte dann wenig Mühe mit seinem Gegner, obwohl dieser im dritten Satz besser ins Spiel kam und Sören in die Satzverlängerung schickte. Aber auch der dritte Satz ging an Sören, ein sauberes 3:0. Thimo gewann den ersten und verlor den zweiten Satz in seinem Spiel gegen den 5er der Eintracht, konnte sich dann steigern und gewann sicher die beiden folgenden Sätze. Am Ende der ersten Einzel-Runde stand ein beruhigendes 8:1 für den TVD auf dem Spielberichts-Bogen!

Im direkten Vergleich der beiden 1er (Mike Hopkins vs. Khoa Ta Tuan) gab es wieder ein enges Spiel zu sehen mit dem glücklicheren Ausgang für die Gäste. Im fünften Satz musste sich Mike seinem Gegner mit 11:13 (47:48 Bälle gesamt) geschlagen geben, viel knapper geht´s nicht.

Unser Youngster Marvin (13 Jahre) trat dann gegen einen besonderen Gegner an – Shigenori Doi, verwendet als einer der wenigen Penholder-Spieler einen Belag mit kurzen Noppen außen! Es galt, sich also auf ein unkonventionelles Spiel einzustellen. Das gelang Marvin in den ersten beiden Sätzen sehr gut – der erste Satz ging zwar knapp an den Gegner, aber den zweiten Satz konnte Marvin für sich verbuchen. Danach konnte der Gegner zweimal punkten. Ein sehenswertes Spiel auf höchstem Niveau, das man mit dieser Technik nur selten zu Gesicht bekommt.

Im letzten Spiel des Tages konnte Michael Heuter seine ganze Routine ausspielen. Er kontrollierte sicher das Spiel und obwohl der Gegner zwar noch zum 2:1 Anschluss-Satzgewinn kam, beendete Michael die Partie mit 3:1 Sätzen zum Gesamt-Endstand von 9:3 Spielen.

Ein perfekter Saisonstart: Durch den vierten Sieg im vierten Spiel der Bezirksoberliga setzt sich der TVD an der Tabellenspitze fest. Mit einer glänzenden Bilanz von 8:0 Punkten und 36:9 Spielen kann derzeit kein Verfolger gefährlich werden und maximal mit unserer „Ersten“ gleich ziehen. Dazu müsste aber der Zweitplatzierte, die DJK Blau-Weiss Münster die beiden folgenden Spiele mit jeweils 9:0 gewinnen.

 

3. Herren [1. Kreisklasse]

Unsere 3. Herren waren ebenfalls am Mittwochabend aktiv – diesmal als Gast bei der TG Nieder-Roden. Beide Mannschaften haben Ambitionen, in der Liga ganz oben mit zu spielen. Sie traten in voller Mannschaftsstärke an mit: Christian Zipf, Günter Breitfelder, Seong-Un Yoon, Klaus Ressel, Frank Aust und Thomas Beer. Der nominell siebte Mann, Marius Müller, war als Betreuer und moralische Unterstützung ebenfalls mit angereist.

Das erste Doppel ging glatt in drei Sätzen an den Gegner, die Doppel 2 und 3 konnten mit 3:1 bzw. 3:2 von unseren Spielern gewonnen werden. Mit einem knappen Vorsprung ging es in die Einzel.

Günter lieferte sich ein 5 Satz Duell mit dem 1er aus Nieder-Roden, leider mit dem besseren Ausgang für den Gegner. Danach konnte Christian in einem schnellen 3:0 Sieg den Vorsprung von einem Spiel wieder herstellen. Der Spielverlauf von Klaus` Partie ist ebenfalls erwähnenswert: nach Verlust des ersten Satzes mit 11:1 konnte Klaus den zweiten Satz mit 10:12 gewinnen. Leider erlangte der Gegner wieder die Kontrolle über das Match, das mit 3:1 Sätzen an die Heimmannschaft ging.

Die beiden folgenden Einzel von Seong und Thomas liefen wieder zu Gunsten des TVD – beide Spiele wurden über 5 Sätze ausgetragen. Es war das erwartete, hart umkämpfte und packende Verbandsspiel auf Augenhöhe mit dem stärksten Gegner der Liga. Frank und Christian mussten dann ihre Spiele jeweils mit 3:1 Sätzen verloren geben. Im 4. Satz waren beide nochmal dran die Spiele zu drehen – leider hat das nicht mehr geklappt.

Alle weiteren Spiele gingen (teilweise recht knapp) an die Sportfreunde von der TG Nieder-Roden. Etwas unglücklich für den TVD, aber letztendlich leistungsgerecht, siegte der Gegner nach drei Stunden Spielzeit mit 9:5 Spielen über unsere 3. Herrenmannschaft.

Aber insgesamt befindet sich die „Dritte“ in der Tabelle auf einem guten dritten Platz mit 4:2 Punkten und 23:17 Spielen – eine deutlich positive Bilanz nach dem dritten Spieltag.

 

(ms)