Marvin erringt seinen bisher größten Erfolg

Platz 10 bei Bundesranglistenturnier

Marvin erringt seinen bisher größten Erfolg
Marvin erringt seinen bisher größten Erfolg! (Foto: Peter Krippendorfer)

Marvin Werner kann seine Erfolgsserie im Jahr 2013 ausbauen. Unsere Nummer zwei aus der Bezirksoberligamannschaft hatte sich nach zwei Turniersiegen bei den hessischen Ranglistenturnieren (hier) für die nationale Top48 Rangliste der Schüler qualifiziert.

Bei dem am 19. und 20. Oktober 2013 in Bad Königshofen stattfindenden Turnier wurde sowohl die Qualifikation für die DTTB Top24 Rangliste, als auch die einzelnen Platzierungen ausgespielt.

Die Halle war neben den elf Spielern des Hessischen Tischtennis-Verband gefüllt mit Topspieler fast aller 20 Mitgliedsverbände des DTTB. Außerdem waren viele Betreuer, Eltern und Fans mitgereist.

Am ersten Turniertag  spielten alle Spieler in Sechser-Gruppen. Die jeweils ersten drei der Abschlusstabelle spielten in der Folge des Turnierverlaufs um die Plätze 1-24, die restlichen Spieler machten die Plätze 25-48 unter sich aus.

Da sich nur die ersten 20 Spieler des Endergebnisses für die Folgerangliste qualifizierten, war es also notwendig unter die ersten drei Plätze in der Gruppe zu gelangen.

Marvin startete gut in das Turnier und gewann die ersten vier Partien souverän. Im letzten Spiel der Gruppenphase musste er gegen die Nummer eins des Turniertableaus Gerrit Engemann spielen. Beide Spieler waren bis dahin noch ungeschlagen und kämpften somit um den Gruppensieg. Gerrit Engemann lies allerdings Marvin keine Chance und gewann verdient mit 3:0.

Spieler A Spieler B 1 2 3 4 5 6 7 Sätze Spiele
Flügel, Nicolas Werner, Marvin 11:13 09:11 11:09 09:11 1:3 0:1
Werner, Marvin Schultz, Leo Niklas 12:10 11:06 11:07 3:0 1:0
Haider, Jürgen Werner, Marvin 12:10 07:11 06:11 09:11 1:3 0:1
Hage, Alexander Werner, Marvin 05:11 11:08 10:12 04:11 1:3 0:1
Werner, Marvin Engemann, Gerrit 00:11 04:11 07:11 0:3 0:1

Somit wurde Marvin mit 4:1 Siegen Zweiter in der Gruppe. Im weiteren Turnierverlauf spielte er also um die Plätze 5-20.

Am Samstagabend um 19:30 Uhr begann dann das letzte Spiel des Tages für Marvin gegen Timotius Köchling. Mit neuem Selbstbewusstsein nach der Niederlage im letzten Gruppenspiel konnte Marvin das Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Somit ging es nun um Platz 5-16 am nächsten Tag.

Der Sonntagmorgen begann früh für die Spieler. Marvin hatte sein erstes Spiel gegen den Baden-Württemberger Tom Eise. Nach zwei guten Sätzen zu Beginn unterliefen Marvin, beim Stand von 2:0 in Sätzen und 8:4 Punkten, einige kleine Unaufmerksamkeiten und Fehler. Der Gegner des Landeskaders BaWü nutzte dies umgehend. Total aus dem Konzept gebracht musste Marvin den 2:2 Satzausgleich hinnehmen und konnte auch im fünften Satz nach 2:6 Rückstand nichts mehr entgegensetzen und verlor mit 2:3.

Durch dieses Ergebnis konnte Marvin maximal 9. und minimal 16. werden.

Doch auch im nächsten Spiel wartete ein guter Gegner auf unseren TVD Spieler. Nils Schulze, Mitglied im DTTB Kader und erst am Vortag von einem Lehrgang aus China gekommen, bot eine starke Leistung. Doch auch Marvin lief zur Höchstform auf. Marvin lies sich trotz eines anfänglichen 0:1 Rückstand nicht aus der Ruhe bringen. Nach einem 11:7 im zweiten und einem 12:10 (zwischenzeitlich 5:8) im dritten Satz, gewann er mit 11:4 im vierten Satz das Spiel mit 3:1.

Im vorletzten Spiel kam es zum Duell zweier Hessen. Marvin Werner gegen Fan Bo Meng. Jeweils ohne Betreuer lieferten sich die zwei Akteure ein klasse Match! In engen Sätzen zog Fan Bo letztlich den kürzeren und Marvin gewann 3:2.

Auch im letzten Spiel, welches über Platz 9 oder 10 entschied, waren die Hessen unter sich. Gegen Makoto Nogami hatte Marvin allerdings keine Chance und verlor mit 0:3.

Dennoch ein super Ergebnis für den Auswahlspieler des HTTV. Dies bestätigten sowohl Betreuer und Verbandstrainer Jo Hermann als auch sein Betreuer und Vereinstrainer Felix Pfannemüller, die beide vor Ort waren.

Insgesamt qualifizierten sich vier von sieben hessischen Schülern und drei von vier hessischen Schülerinnen für das Top24 Turnier Ende November.

Wir beglückwünschen unserem Dreieichenhainer zum 10. Platz und wünschen viel Erfolg bei den nächsten Herausforderungen.

(fp)