Bis auf die Erste sind wir durch für 2018 …

Die letzten Partien der Vorrunde sind geschlagen, mit teilweise sehr erfreulichen Ergebnissen. So werden die Dritte und Vierte Herbstmeister in ihren jeweiligen Klassen!

Besonders beachtlich ist die Leistung der Dritten und Vierten Mannschaft, waren doch beide zu Saisonbeginn Aufsteiger. Dass man direkt auf Meisterschaftskurs gehen könnte haben manche vielleicht gehofft, aber fest damit rechnen konnte man nicht. Die Vierte steht aktuell zu Null – eine sehr starke Vorstellung!

 

Herren 2 (Bezirksoberliga)

Vor der Partie gegen den TTC Pfungstadt hatten die Herren der 2. Mannschaft schon etwas Respekt. So luden sie zu dem Spiel per WhatsApp Zuschauer ein, um sie in diesem wichtigen Spiel zu unterstützen. Die Gäste gaben bis zur Partie in Dreieichenhain insgesamt nur zwei Punkte in der Vorrunde ab.

Die Unterstützung durch Vereinskammeraden war zwar schön für die Heimmannschaft, aber nötig hatte sie diese nicht: Mit einem deutlichen 9:0 (27:8) bezwangen die TVD-Herren die Gäste im Schnelldurchgang. Es spielten:

Fagioli/Albrecht (1), Schäfer/Rauck (1), Zwilling/Streb (1), Fagioli (1), Schäfer (1), Albrecht (1), Rauck (1), Zwilling (1), Streb (1)

 

Noch deutlicher besiegte unser BOL-Team den SV Ober-Kainsbach zum Vorrundenschluss: Insgesamt nur fünf Sätze gingen beim 9:0 auf das Konto der Gäste. Und schneller ging es auch noch: Nach nur 96 Minuten konnte man schon zum gemütlichen Teil des Abends übergehen. Starke Leistung zum Vorrundenschluss – Pause verdient! Es spielten:

Schäfer/Albrecht (1), Rauck/Heuter (1), Zwilling/Streb (1), Schäfer (1), Albrecht (1), Rauck (1), Zwilling (1), Streb (1), Heuter (1)

 

 

Herren 3 (Bezirksliga)

Die Partie unserer Dritten zum Vorrundenschluss in Obertshausen zog sich etwas in die Länge. Alle Spieler kamen zweimal im Einzel zum Einsatz, bevor man sich 8:8 unentschieden trennte.

Das Schlussdoppel war schon mit 2:1 in Führung, als die Gastgeber aufdrehten und die Sätze 4 und 5 noch gewannen und sich damit die Punkteteilung erkämpften. Dank dieses Punktgewinns und der deutlich besseren Spielbilanz überwintert unsere Dritte als Herbstmeister in der Bezirksliga – sehr stark Jungs! Es spielten:

Heuter/Hartmann (1), Appold/Weil, Heidsiek/Baumann (1), Heuter (1), Appold (2), Hartmann (1), Heidsiek (1), Baumann, Weil (1)

 

 

Herren 4 (Kreisliga)

18 (ACHTZEHN!!) zu NULL. BÄM.

Selbst den Tabellenzweiten aus Steinberg fegte unsere Vierte mit 9:1 aus der Halle.

Den Ehrenpunkt für die Gäste holte deren Doppel 1, mehr war nicht drin. Die Vierte spielte eine überragende Vorrunde, ist ungeschlagen Herbstmeister und hat auch noch an ein geiles Bild gedacht – TOP! Es spielten:

Esche/Bilke (1), Baumann/Kovac, Weil/Fritsch (1), Baumann (2), Weil (1), Esche (1), Bilke (1), Fritsch (1), Kovac (1)

 

Herren 5 (1. Kreisklasse)

Das vorletzte Match war das Derby gegen den TTC Langen und gleichzeitig das Duell der direkten Tabellennachbarn. Leider lief es für die Dreieichenhainer nicht ganz so toll, sodass sich die Gäste aus Langen mit 5:9 durchsetzen konnten.

Gelang es dem TVD in der ersten Runde noch Anschluss an die Langener zu halten, geriet man in Runde zwei schnell in Rückstand, der leider nicht mehr aufzuholen war. Es spielten:

Müller/Karl (1), Fritsch/Gleitsmann, Werner/Aust, Fritsch (2), Müller, Karl (1), Gleitsmann, Werner (1), Aust

 

Zum Schluss der Tabellenführer: Vor der Winterpause musste die Fünfte zur TG Offenbach. Der Start war super: Alle drei Doppel gingen auf das TVD Konto.

Leider beeindruckte das die Gastgeber nicht, die sieben Einzel in Folge gewannen, bevor Manfred in seinem sehr engen Match den vierten Zähler für den TVD holen konnte. Mehr war leider nicht drin, die Vorrunde endet für die Fünfte mit einer 4:9 Niederlage. Es spielten:

Müller/Karl (1), Kovac/Weyand (1), Gleitsmann/Werner (1), Kovac, Weyand (1), Müller, Karl, Gleitsmann, Werner

 

Herren 6 (2. Kreisklasse)

Wieder nix – mit 0:16 Punkten hat die Sechste jetzt schon 5 Punkte Rückstand auf einen Relegationsplatz und nur noch wenig Hoffnung die Klasse zu halten. Zum Abschluss der Vorrunde empfing der TVD die Gäste der Spvgg. Mühlheim.

Die Doppel waren noch ganz ordentlich (2 von 3 gewonnen) aber das reichte leider nicht um die Gäste in Bedrängnis zu bringen. Einzig Helmut konnte seine beiden Einzel gewinnen, sehr gut! Am Ende standen nur zwei Doppel und drei Einzel auf der Habenseite des TVD. Es spielten:

Seitz/Wenske (1), Siebert, Fritsch, Borchert/Goltzsche (1), Seitz, Wenske (2), Siebert (1), Fritsch, Borchert, Goltzsche

 

 

Jugend (Verbandsliga)

Zwei schwere Brocken hatte unsere Jugend zum Schluss vor der Brust: Mit der TG Oberjosbach und dem TTC OE Bad Homburg standen zwei Spitzenteams aus der Verbandsliga auf der gegenüberliegenden Plattenseite.

Zuerst ging es zur TG Oberjosbach – ab in den Taunus. Die Gastgeber traten stark auf und gaben lediglich ein Einzel an den TVD ab – Azfar erspielte den Punkt für sein Team. Die Partie war nicht ganz chancenlos für den TVD, Cedric und Hanno lieferten enge Sätze ab, am Ende reichte es aber “nur” zu einem 1:6. Es spielten:

Eckert/Schütte, Khan/Khan, Hanno Eckert, Cedric Schütte, Ayan Khan, Azfar Khan (1)

 

Gegen den TTC OE Bad Homburg gab es dann wirklich wenig Chancen – nur einen Satz im Doppel 2 (Khan/Khan) ging auf das TVD Konto. Der Rest war ziemlich deutlich. Es spielten:

Eckert/Schütte, Khan/Khan, Hanno Eckert, Cedric Schütte, Ayan Khan, Azfar Khan

 

A-Schüler (1. Kreisklasse)

Bei den A-Schülern stand das Derby gegen Sprendlingen schon Mitte November im Kalender. Die Gastgeber dominierten die Partie, lediglich in Tims Einzel ging es mal über fünf Sätze. Leider gelang unserem Nachwuchs kein Punkt, die Sprendlinger holten alle zehn Punkte auf ihr Konto. Es spielten:

Gampe/Kisshauer, Tim Gampe, Phil Kisshauer, Aleena Khan

 

(ms)

    Veröffentlicht am: 5. December 2018