Oberliga: TVD unterliegt dem Tabellenführer aus Kriftel mit 5:9

Nach dem letzten Heimsieg der Dreieichenhainer ging es für das junge Team zurück auf den Boden der Tatsachen.

 

Es würde nicht einfach werden beim bisher sehr stark auftretenden TuS Kriftel. Der TVD reiste aber mit viel Selbstvertrauen an den Taunus, schließlich holte man einen Spieltag zuvor die ersten Punkte in der laufenden Oberliga-Saison.

Das Dreieichenhainer Doppel 1, David Karas und Marvin Werner, konnte seine positive Bilanz durch einen erneuten Sieg weiter ausbauen. Leider gelang dies den beiden weiteren Doppeln, Fernando Melkyanus und Timo Gass sowie Makoto Nogami und Willi Fagioli nicht.

Makoto Nogami und Willi Fagioli

In der ersten Rotation zeigte sich noch ein ausgeglichener Spielverlauf: Beide Teams konnten jeweils drei Einzel für sich entscheiden. David Karas gelang ein 3:2 Erfolg als am Nebentisch Fernando Melkyanus einen 0:2 Rückstand noch aufholte, sich dann aber im entscheidenden fünften Satz geschlagen geben musste.

Timo Gass und Willi Fagioli, der in der letzten Begegnung mit seinen zwei Einzelerfolgen noch der Matchwinner war, verloren ihre ersten Partien ebenfalls. Keine Probleme mit seinem Gegner hingegen hatten Marvin Werner und Makoto Nogami, die in drei bzw. vier kurzen Sätzen die nächsten Punkte für den TVD holten.

Willi Fagioli

Die zweite Runde begann wie die erste aufgehört hatte: Ausgeglichen, aber mit einer zum Schluss etwas bitteren Niederlage des Dreieichenhainer Top-Spielers David Karas (4. Satz 1:11) und einem Sieg von Fernando Melkyanus zum 5:6 Zwischenstand.

David Karas

In den weiteren positionsgerechten Einzeln bekam der TVD dann aber kein Bein mehr auf den Boden: Die Gastgeber gewannen alle drei Partien mit jeweils 3:0.

„Am Ende war die Luft raus, als hätten sie das Spiel verlernt.“ war aus den Reihen der mitgereisten Fans und Freunde des TVD zu hören.

 

Die kurze Herbstferien-Pause wird die Mannschaft um Team-Manager Felix Pfannemüller nutzen um an den Defiziten zu arbeiten. Oft sind es nur Nuancen, die auf diesem Niveau zwischen Sieg und Niederlage entscheiden.

 

Wir sind gespannt auf den Auftritt des TVD-Teams, wenn am 21.10.2018 der TTC Elz zu Gast in Dreieichenhain sein wird.

 

Es spielten:

Karas/Werner (1), Melkyanus/Gass, Nogami/Fagioli, Karas (1), Melkyanus (1), Nogami (1), Gass, Werner (1), Fagioli

    Veröffentlicht am: 1. October 2018