Herren (fast) alle ungeschlagen

Es gab keine großen Überraschungen am letzten Spieltag, einzig die Dritte Mannschaft büßte ihre weiße Weste ein: Ein Unentschieden beim TTC Seligenstadt war das schlechteste Ergebnis in einer bisher fehlerfreien Saison.

Aber der Reihe nach:

 

Herren 2 (Bezirksoberliga)

Der TVD machte mit den Gästen des TTC Heppenheim kurzen Prozess: Mit einem deutlichen 9:3 fährt unser BOL-Team den nächsten Sieg ein. In den Doppeln waren alle drei Paarungen erfolgreich und in den Einzeln musste jedes Paarkreuz jeweils nur ein Einzel abgeben. In der Summe ein verdienter Erfolg. Es spielten:

Fagioli/Albrecht (1), Schäfer/Appold (1), Zwilling/Streb (1), Fagioli (2), Schäfer (1), Albrecht (2), Zwilling, Streb (1), Appold

 

Herren 3 (Bezirksliga)

Das war knapp. So knapp, wie noch nie in dieser Saison.

Die Gastgeber des TTC Seligenstadt traten mit einem sehr starken vorderen Paarkreuz an (1.900 / 1780 TTR-Punkte). Trotz dessen hatte Michael Heuter gegen den Seligenstädter Einser schon einen Matchball, unterlag aber dann im fünften Satz. Das starke mittlere Paarkreuz holte mit vier Siegen die Hälfte aller benötigen Punkte für das Unentschieden.

Hinten erspielten Flo und Lars eine 2:2 Bilanz, da die Gastgeber einen jungen, bisher unbekannten Spieler aufboten, der die beiden schlagen konnte. Es spielten:

Appold/Paetzold, Heuter/Hartmann, Heidsiek/Baumann (1), Heuter (1), Appold, Hartmann (2), Heidsiek (2), Paetzold (1), Baumann (1)

 

Herren 4 (Kreisliga)

Die Vierte Mannschaft holte sich für ihr Spiel in Obertshausen Jürgen Fritsch ins Team. Ein deutliches 9:2 hält unser Team weiter an der Tabellenspitze, das bisher noch keinen einzigen Punkt abgeben musste. Es spielten:

Weil/Fritsch,F. (1), Baumann/Fritsch J., Bilke/Kovac (1), Baumann (2), Weil (2), Bilke (1), Fritsch, F. (1), Kovac (1), Fritsch, J.

 

Herren 5 (1. Kreisklasse)

Mit 3:0 Punkten aus den Doppeln schuf sich unsere Fünfte Mannschaft eine ordentliche Ausgangssituation in ihrem Heimspiel gegen TTC Bürgel. Nachdem auch Seong das erste Einzel gewinnen konnte war der Vorsprung schon auf 4:0 angewachsen. Die Gäste kamen dann mit drei Siegen in Folge heran, bevor das hintere Paarkreuz (Marius Werner & Frank Aust) die Serie stoppen konnten.

Am Ende gewinnt die Fünfte Mannschaft mit 9:4 und hält Anschluss an den punktgleichen Tabellenführer. Es spielten:

Müller/Karl (1), Yoon/Weyand (1), Werner/Aust (1), Yoon (1), Weyand (1), Müller (1), Karl (1), Werner (1), Aust (1)

 

Herren 6 (2. Kreisklasse)

Immer noch sieglos – so nüchtern lassen sich die Bemühungen der Sechsten Mannschaft zusammenfassen. Auch beim TTC Langen gelang es dem Dreieichenhainer Team nicht den ersten Punkt zu holen.

Eine Schrecksekunde gab es in Norberts ersten Einzel, der im dritten Satz rückwärtsfiel und auf den Hinterkopf knallte. Das Einzel musste er abschenken und sich erstmal erholen. Sein zweites Einzel gegen den Einser der Gastgeber gewann er dann aber souverän.

Insgesamt gewann der TVD aber im vorderen und hinteren Paarkreuz zu wenig Spiele, sodass es am Ende 9:6 für den Gegner stand. Es spielten:

Seitz/Schäfer, Wenske/Siebert, Goltzsche/Gelfand (1), Seitz (1), Schäfer, Wenske (1), Siebert (2), Goltzsche (1), Gelfand

 

 

(ms)

 

    Veröffentlicht am: 15. November 2018