Marius und Marvin 3. im Doppel

Marius Zwilling und Marvin Werner werden dritte im Doppel der Herren B-Klasse beim Hochheimer Weinpokal. Die beiden Akteure des TV Dreieichenhain spielten ein Serie an guten Doppeln, wodurch sie ungefährdet das Halbfinale erreichten. Dort trafen sie auf das Doppel Grohmann/Schneider. Es entwickelte sich ein hochklassiges Spiel, wo es die Dreieichenhainer knapp verpassten im zweiten Satz zum 1:1 auszugleichen. In der Folge dominierten die Gegner das Geschehen. So reichte es am Ende aber immerhin noch zu einem Platz auf dem Treppchen.

Im Einzel konnten beide Spieler zwar die Gruppe überstehen, für Marius war das Turnier überraschenderweise aber schon in der ersten K.O.-Runde vorbei. Er verlor gegen Andreas Diehl aus Münster.

Marvin gewann sein erstes K.O.-Spiel und erreichte das Achtelfinale. Hier spielte er gegen Jens Gester. Marvin trat selbstbewusst auf und schaffte nach einem 1:2 Rückstand ein Comeback in den fünften Satz. Auch hier entwickelte sich ein spannendes Spiel gegen den Oberligaspieler aus Ronsdorf. Letztendlich verlor Marvin den Entscheidungssatz aber doch knapp mit 11:8.

Als Betreuer vor Ort war Felix Pfannemüller.

(FP)

Das TVD Doppel (l. Marvin Werner, r. Marius Zwilling)
Das TVD Doppel (l. Marvin Werner, r. Marius Zwilling)

Erster Neuzugang für 2013/14

Mit Michael Heuter kann der TV Dreieichenhain offiziell den ersten Neuzugang vermelden! Michael spielte in der vergangenen Saison beim TTC Heusenstamm in der Bezirksliga. Mit einer Bilanz von 25:10 im vorderen Paarkreuz gehörte er zu den besten acht Spielern der Liga. In der kommenden Spielzeit wird der gebürtige Aachener die erste Mannschaft des TV Dreieichenhain in der Bezirksoberliga verstärken. Wir freuen uns sehr, dass Michael sich für den TV Dreieichenhain entschieden hat und wünschen ihm und der Mannschaft viel Erfolg!

(FP)

Jacob Nissen 9. bei den HJM

Der Turniertag bei den hessischen Jahrgangsmeisterschaften begann für Jacob mit einer 2:0 Führung. Leider verspielte der junge Tischtennisspieler den optimalen Turnierstart und verlor noch knapp mit 2:3. Doch Jacob bewies, dass er ein Kämpfer ist. Im folgenden Spiel gewann er ebenfalls über fünf Sätze und hielt somit das Weiterkommen in der eigenen Hand.

Nach den vier Gruppenspielen stand Jacob auf Platz zwei in der Gruppe. Dies gelang ihm trotz 2:2 Spielen, aber dank 10:10 Sätzen! In der ersten K.O.-Runde folgte erneut ein Fünfsatzkrimi, welchen Jacob im letzten Satz deutlich mit 11:4 für sich entscheiden konnte. Im folgenden Achtelfinale zeichnete sich dann das Turnierende ab. Er verlor verdient aber dennoch mit starker Leistung 1:3 und sicherte sich so auf seinem ersten Turnier auf Landesebene den neunten Platz.

(FP)

Jacob Nissen bei HJM
Jacob Nissen beim Aufschlag im Achtelfinale

Marvin Werner für 29. Internationale Meisterschaften von Luxemburg nominiert

Marvin Werner wurde vom Hessischen Cheftrainer Helmut Hampl für die Teilnahme an den 29. Internationalen Meisterschaften von Luxemburg nominiert.

Der HTTV fährt vom 14. bis 16. Juni mit insgesamt 6 Kaderspielern und -Spielerinnen nach Luxemburg, um in den Altersklassen Schüler und Schülerinnen A + B, sowie männliche und weibliche Jugend an diesem Turnier teilzunehmen.

Wir gratulieren Marvin zu dieser Nominierung und wünschen viel Erfolg in Luxemburg.

(CW)

Erfolg beim Bundesfinale JTFO in Berlin

Vom 23. bis 27. April fand das diesjährige Bundesfinale im Tischtennis „Jugend trainiert für Olympia“ in Berlin statt.

Marvin Werner konnte als Spieler der Carl-von-Weinberg-Schule Frankfurt auch in diesem Jahr in der Bundeshauptstadt wieder einen großen Erfolg feiern.

Er trat an Position 1 gesetzt für seine Schulmannschaft in der AK III an und konnte alle Spiele für sich entscheiden. Durch eine großartige Leistung aller Spieler wurde die gesamte Mannschaft Bundessieger und sicherte sich die Goldmedaille in Berlin.

Mit insgesamt 2 Gold- und einer Bronze-Medaille ist die Carl-von-Weinberg-Schule somit weiterhin die erfolgreichste Schule im Tischtennis in Deutschland und wird Anfang nächsten Jahres Deutschland bei der Schul-WM 2014 in Frankreich repräsentieren.

(CW)

Die erfolgreiche Schulmannschaft der CvW-Schule mit Marvin Werner (1.v.l.) und ihrem Lehrertrainer
Die erfolgreiche Schulmannschaft der CvW-Schule mit Marvin Werner (1.v.l.) und ihrem Lehrertrainer